30 Tage Rückgabegarantie Kauf auf Rechnung Ratenzahlung

x

MENU

Sortieren

Farbe Farbe wählen
filter_active filter_active filter_active filter_active filter_active filter_active filter_active filter_active
Auswahl aufheben
Marke Marke wählen
»
Auswahl aufheben
Preis Preis wählen
- Auswahl aufheben

Das Besondere: Dirndl in Türkis

Die Farbe Türkis kommt in der Natur vergleichsweise selten vor. Häufigster Vertreter ist ein Mineral, das ausschließlich zu Schmuck verarbeitet wird. Dieser Stein – und nach ihm auch der Farbton – verdankt seinen Namen seinem vermeintlichen Ursprungsort. Von dort brachten Kreuzfahrer den Halbedelstein nach Nordeuropa. Dies geschah etwa um das 13. Jahrhundert herum. Das bis dahin in unseren Breiten unbekannte Mineral führte die Bezeichnung »türkischer Stein«. Allgemein herrschte in den nördlichen Regionen die Ansicht vor, dass der Schmuckstein aus dem Gebiet der heutigen Türkei stamme. Tatsächlich importierten Händler ihn jedoch aus dem Iran, wo sich die größten Fundstätten befinden. Ebenfalls kommt Türkis in China und in Amerika häufiger vor. Beispielsweise ist er fester Bestandteil bei der Schmuckgestaltung der indigenen Bevölkerung in den USA. Aber auch in Ägypten war er ausgesprochen beliebt. Rein türkisfarbene Minerale sind eher selten. Meist finden sich dunkle Bänderungen und Flecken, die den Stein überziehen.

Dirndl in Türkis

Dirndl in Türkis: kühl und frisch

In der Farbpsychologie gilt Türkis als kühlster aller Farbtöne. Möglicherweise geht diese Assoziation auf die Reflexion von Meeres- oder Gletschereis zurück, das Licht zu der blaugrünen Farbe bricht. Ähnlich dem Farbvorkommen des natürlichen Minerals lässt sich Türkis gut mit Brauntönen oder Schwarz kombinieren. Zartes Rosa oder ein silbriger Schimmer harmonieren ebenfalls. Insgesamt handelt es sich um einen anspruchsvollen Farbton, der nur periodisch zu den Trendfarben zählt. Darin unterscheidet er sich von anderen Farben deutlich, die es zu anhaltender Beliebtheit bringen. Eine Frau im türkisfarbenen Dirndl beweist somit ihren Hang zum Besonderen, will nicht eine unter vielen sein und kann diesen Anspruch durch ihre Farbwahl hervorragend unterstützen. Interessanterweise korrespondiert Türkis mit praktisch jeder Haarfarbe. Blondinen mit hellem Teint schmückt der strahlende Farbton ebenso wie Dunkelhaarige. Wie alle leuchtenden Farben tritt Türkis im Sommer häufiger in der Öffentlichkeit auf. Im Winter hingegen kann er ein anregender Farbtupfer im mehrheitlich zurückhaltenden Grau und Braun der Winterfarben sein.

Wie viel Türkis darf es sein?

Ein Dirndl in Türkis ist ein wahrer Hingucker. Wer eher unauffällig erscheinen möchte, greift zu Türkis bei den Accessoires oder den Applikationen eines Dirndls. Besonders eine türkisfarbene Schürze sorgt mit ihrer großen Fläche für Aufmerksamkeit. Je dunkler die mit Türkis kombinierten Farbtöne ausfallen, desto leuchtender tritt die blaugrüne Farbe in den Vordergrund. Namhafte Designer spielen mit diesem Effekt. Türkis liebende Damen erhalten dadurch die Gelegenheit, die Dynamik ihres Auftritts zu steuern. Zwischen dezent und kraftvoll sind sämtliche Nuancen möglich. Das gelingt umso besser, je größer die Auswahl ist. Bei Alpenwelt finden Sie Dirndl in ihren Lieblingsfarben mithilfe einer kurzen, aber gezielten Suche. Die Wortkombination »Dirndl türkis« führt Sie schnell zum gewünschten Ergebnis. Falls Sie andere Farbtöne favorisieren, kommen Sie ebenfalls umgehend zum Ziel. Sie ersetzen lediglich die Farbbezeichnung durch Ihre Wunschnuance.

X

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Folgender Text wird notiert:



Ich stimme der veröffentlichung meines Vornamens mit der Bewertung zu.


Ihre Bewertung:


Ihre Bewertung ist in unser System eingegangen. Es kann bis zu 72 Stunden dauern, bis Ihre Bewertung angezeigt wird.

Weiter