Mama im Dirndl – Trachtenmode in anderen Umständen

0
4.9 (97.14%) 14 votes

Endlich Frühling, endlich die ersten Sonnenstrahlen! Die schönen Dirndl, die die letzten Monate in den Tiefen unserer Schränke überwintern mussten, möchten passend zum Auftakt der Volksfestsaison wieder getragen werden. Doch wie ist das eigentlich bei einer Schwangerschaft – Muss heuer etwa auf die geliebte Tracht verzichtet werden? Oder gar auf den Besuch beim Volksfest?

Diese und andere Fragen haben wir Mama-Bloggern aus Bayern und Österreich gestellt und verraten Dir ein paar Tipps, wie Du Deine Schwangerschaftsrundungen in Tracht optimal betonen und trotz der anderen Umstände die Volksfest-Gaudi genießen kannst.

Folgende Fragen haben wir den Mamas gestellt:

___________________________________________________________________________________________

Wie kann frau ihre Schwangerschaftsrundungen im Dirndl gut in Szene setzen?

Rundungen gut in Szene setzen – Dafür scheint das Dirndl doch ohnehin wie gemacht zu sein! Denn kein anderes Kleid schafft es, die weiblichen Proportionen so gekonnt zu umspielen, wie das Dirndl. Aufgrund der hoch angesetzten Taille der Schwangerschaftsdirndl sind diese nicht nur unabhängig von der Babybauchgröße angenehm zu tragen, sondern sie sind durch den extra weit schwingenden Rock auch ein echter optischer Hingucker. Eine Masche und ein andersfarbiger Rockteil können den Babybauch zusätzlich in Szene setzen. Mit einer Dirndlbluse und einem gut sitzenden BH darunter (wenn möglich aus Baumwolle) wird das Dekolleté zu einem weiteren Highlight erkoren.”

Umstands-DirndlTina von titantinas Ideen

Das Muttersein hat vor acht Jahren, der Geburtsstunde ihres Blogs, Tinas Kreativität neu entfacht. Auf ihrem Blog tummelt sich ein buntes Sammelsurium aus Geschichten aus ihrem Familienalltag, DIY und Upcycling.

___________________________________________________________________________________________

Muss spezielle Umstands-Tracht her oder kann die bestehende Tracht weiterhin getragen werden?

Ich habe mein normales Dirndl bis zum 7. Monat getragen”

„Wenn man während der Schwangerschaft Tracht tragen möchte, muss man sich diese Frage in jedem Fall stellen. Die Antwort hängt wohl auch zu einem großen Teil davon ab, wie sehr sich der eigene Körper während der Schwangerschaft verändert. Ich selbst habe mein normales Dirndl getragen und einfach einige der untersten Knöpfe offen gelassen – Die Schürze hat das gut verdeckt. Ich habe aber fast ausschließlich am Bauch zugenommen. Im Bereich Brust, Schultern und Arme hat sich bei mir nicht viel verändert und deshalb hat das Dirndl da auch problemlos gepasst. Das ist natürlich nicht bei jeder Schwangeren der Fall. In den letzten sechs bis acht Wochen habe ich das Dirndl dann auch nicht mehr tragen können, da der Bauch schon zu groß war. Aber bis dahin hat es im normalen Dirndl echt gut funktioniert.”

Umstands-DirndlKornelia von Wurzelinchen

Kornelia Schönbacher lebt in der schönen Steiermark, ist verheiratet, Mutter einer dreijährigen Tochter und Lehrerin. Seit Anfang 2016 bloggt sie über Erziehung, kindliche Entwicklung, den Familienalltag, schöne Ausflugsziele, Rezepte und Selbstgemachtes. Zudem schreibt sie Geschichten über die kleine Elfe Wurzeline.

___________________________________________________________________________________________

Mein bestehendes Dirndl habe ich einfach ein bisschen abgeändert”

„Letztes Jahr war ich mit meinem ersten Kind schwanger. Da ich von klein auf begeisterte Dirndlträgerin bin, wollte ich auch als Schwangere nicht darauf verzichten. Glücklicherweise habe ich eine geschickte Mutter, die mir auf einem Trachten-Flohmarkt kurzerhand ein gebrauchtes Dirndl gekauft und mir dieses dann sozusagen an meine Babykugel angepasst hat. Dabei hat sie einfach den Rock vom Mieder abgetrennt und diesen dann direkt unter der Brust wieder angenäht. Anstatt einer Schürze habe ich das Dirndl einfach mit einer Schleife getragen. Kleiner Tipp: Das Mieder nicht abschneiden, dann kann man es nach der Schwangerschaft auch wieder zu einem normalen Dirndl zurück nähen. Nachmachen kann ich nur empfehlen und hoffe, dass man künftig mehr Babykugeln in Tracht zu sehen bekommt.”

Umstands-DirndlFranziska von DefinitivFranzi

Franziska ist 30 Jahre alt und kommt aus dem Raum München. Seit 2010 macht sie Videos auf ihrem YouTube Channel DefinitivFranzi. Thematisch dreht es sich dabei vor allem um ihr Leben als junge Mama, aber auch um Beauty, Abnehmen, Kochen und Basteln.

___________________________________________________________________________________________

Dirndl-Bluse und -BH: welche Tipps gibt es hierzu?

Da viele Dirndl-Blusen unter der Brust enden, kann man diese in der Schwangerschaft meist problemlos weiter tragen. Am Anfang der Schwangerschaft reichte es noch, die obersten Bauchknöpfe einfach aufzulassen und unter der Schürze zu verstecken. Später jedoch passte das Dirndl leider auch obenrum nicht mehr. Wenn die Brust durch die Schwangerschaft deutlich größer wird, kann es natürlich sein, dass die ein oder andere knapp geschnittene Dirndl-Bluse nicht mehr passt. Zum Thema BH: viele Schwangere finden es irgendwann unbequem, BHs mit Bügel zu tragen. Das hat zwar nichts mit dem Dirndl zu tun – aber wenn frau schon weiß, dass sie auch mit Babybauch Tracht tragen möchte, kann sie beim Kauf eines bügellosen BHs die Bluse gleich mitnehmen um zu prüfen, ob dieser dann auch gut versteckt bleibt. Und natürlich, um zu schauen, ob der BH auch ohne Bügel einen hübschen Trachtenausschnitt zaubert.”

Trachten UmstandsmodeCynthia vom Mamamaniablog

Zusammen mit ihren Töchtern und ihrem Mann lebt die 3-fache Mädelsmama im Münchner Umland. Cynthia bloggt über Familienthemen, Schwangerschaft & Baby, Rezepte und alles mögliche, was sie im bunt-verrückten Familienalltag bewegt. Mal lustig, mal nachdenklich und immer mit viel Herz.

___________________________________________________________________________________________

Wie wichtig ist bequemes Schuhwerk für Schwangere und welches eignet sich am besten zum Dirndl?

Umstands-Dirndl

„Schuhe sind ein Mini-Wellnessprogramm für jede Schwangere. Wichtig ist, dass man das Schuhwerk auch ohne große Anstrengung an- und ausziehen kann: Also bitte nur keine Riemchen oder Schnürsenkel! Mit anderen Worten ist der perfekte Dirndl-Schuh für Schwangere eine Leder-Ballerina: Man kann leicht hineinschlüpfen, hat keinen Absatz und der Schuh ist bequem. Generell mag ich klassische und schlichte Dirndl, keine Kitschtrachten. Ich denke aber, dass man auch die traditionellen Dirndl gut mit modernen Accessoires aufpeppen kann. Da kann mal ruhig ein ausgefallener Schuh oder eine Handtasche das Outfit komplett machen. Wichtig ist bei allem, vor allem beim Schuh: Die Qualität muss stimmen!”

Umstands-DirndlAnne von Einer schreit immer

Auf ihrem Blog dreht sich alles rund um das chaotische Leben mit zwei Kindern. Bloggerin Anne lebt in Oberösterreich und besitzt fünf Dirndl. Wenn ihre Männer die Lederhose anhaben, dann findet man das Quartett gerne im schönen Salzkammergut.

___________________________________________________________________________________________

Kann frau schwanger eine Strumpfhose tragen oder schnürt diese ein?

„Ich persönlich trage Dirndl im Sommer meist ohne Strumpfhose oder aber bewusst mit farblich abgestimmten Strümpfen. Je nach Stil der Tracht kann man da durchaus kreativ werden und auch mal Farbe bekennen. Pink, Rosa und Lila eignen sich zum Beispiel immer gut. Zum traditionellen Dirndl passen auch gestrickte Strümpfe gut, in Kombination mit rustikalem Schuhwerk ist das dann auch eine sehr bequeme Variante. Eine Strumpfhose ist auch in der Schwangerschaft gut tragbar. Es gibt spezielle Modelle, die über den Bauch reichen. Am Anfang reicht es, die Strumpfhose ein bis zwei Nummern grösser zu kaufen. Wichtig ist dabei ein breiter und weicher Bund, dann schnürt auch nichts ein. Der stützende Effekt kann sich positiv auf die Venen auswirken, macht weniger müde und hilft, Schwellungen vorzubeugen. Das gilt auch dann, wenn man sich gegen eine Strumpfhose und für Strümpfe entscheidet. Die gibt es in verschiedenen schönen Farben und unterschiedlichen Längen und sie sehen überhaupt nicht nach unsexy Stützstrümpfen aus.”

Umstands-DirndlDaniela von die kleine Botin

Die zweifache Mama bloggt seit 2012, wobei sich alles rund um die Familie dreht. Neben DIY-Ideen, die sie regelmäßig mit ihren Töchtern umsetzt, finden sich auch viele Erziehungs- und Alltagsthemen auf ihrem Blog. Besonders gern gelesen sind die Spielplatz- und Lokal-Tipps.

___________________________________________________________________________________________

Wo kann die Schleife am besten getragen werden?

Umstands-Dirndl

„Das Setzen der Dirndlschleife ist eine kleine Wissenschaft für sich. Bei einer Frau, die nicht in einer festen Partnerschaft ist, wird die Schleife links gebunden. Wer vergeben ist, setzt sie rechts. Einige junge Mädchen binden ihre Schleife in der Mitte. Das heißt in der Tradition: Ich bin noch Jungfrau. Und auch die hinten gebundene Schleife gibt’s, bei Witwen nämlich. Auch schwangere Frauen können sich danach richten, wobei der Bauch die Frage nach dem Beziehungsstatus meist wohl sowieso beantwortet. Die Schleife rückt auf jeden Fall etwas mehr in den Fokus, denn schließlich trägt man sie dann schön präsent über der Babykugel.”

Umstands-DirndlPetra von allesinklein

Die Zweifach-Mama und Online-Redakteurin bloggt über alles, was ihr in ihrem Leben als Mutter so über den Weg läuft. Lustiges und Nachdenkliches, Schönes und Anregendes. Einen ganz besonderen Platz widmet sie all den wunderschönen Orten in und um München. Denn das Unterwegssein tut der ganzen Familie gut.

___________________________________________________________________________________________

Was sollte beim Volksfestbesuch in der Schwangerschaft sonst noch beachtet werden?

Damit der Besuch eines Volksfestes auch mit Babybauch Spaß macht, sollte man sich einen Tag aussuchen, der nicht allzu hoch frequentiert ist. Vor allem, wenn der Bauch schon recht groß ist, kann es gefährlich sein, sich durch Menschenmassen zu drängeln. Zudem ist es an vollen Tagen sehr schwierig, einen ruhigen Sitzplatz zu finden. Überfüllte Zelte mit lauter Musik sollten Schwangere meiden. Gerade an heißen und stickigen Tagen sollten Schwangere genügend Flüssigkeit zu sich nehmen. Und Alkohol ist natürlich für Schwangere absolut tabu.”

Umstands-DirndlNadja von Mama im Spagat

Nadja ist zweifache Mama aus München und will mit ihrem Blog anderen Müttern helfen, den Spagat zwischen Familie und Beruf entspannter zu meistern. Die Leserinnen finden bei ihr viele Tipps, wie sie den Familienalltag smarter gestalten können.

___________________________________________________________________________________________

Wir danken allen Bloggerinnen recht herzlich für die tolle Zusammenarbeit
und ihren Input zum Thema!

Share.

Über den Autor

Alpenwelt Online Team

Das Alpenwelt Online Team schreibt über alles, was die bunte Welt der Trachten und der Trachtenmode bewegt. Thema ist, was das traditionelle Herz aufblühen lässt wie ein Sträußerl Edelweiß. Fragen zum Inhalt oder Anregungen für das Magazin? Wir freuen uns auf deine Nachricht!

Loading Facebook Comments ...

Leave A Reply