Dirndl-Schleife binden – So bandelst du richtig an!

0
4.4 (88.8%) 25 votes

Dirndl-Schleife binden - so geht'sSingle, vergeben oder einfach noch nicht sicher? Ob der Dirndlschleifen-Knigge tatsächlich Tradition hat, ist umstritten. Trotzdem schadet es nicht, sich mit dem richtigen Dirndl-Schleife Binden vertraut zu machen. Denn ob man als Madl die Schleife rechts, links oder in der Mitte verknotet, kann sich durchaus auf das Verhalten der Buam (nicht nur am Oktoberfest) auswirken …

Wer die Schleife am Dirndl ohne Hintergedanken bindet, sollte sich zumindest kurz mit der geheimen Sprache des Bandes vertraut machen. Denn davon kann es abhängen, ob die Herren der Schöpfung zum Flirt-Angriff blasen oder doch einen weiten Bogen um deine Schürze machen! Zeitgemäß oder nicht, Bayern nehmen die Botschaft via Dirndl-Schleife noch immer sehr ernst, und besonders auf der Wiesn heißt es im Zweifelsfall: „Schleife links – Glück bringt’s!“

Damit den Damen am Oktoberfest oder auf der nächsten Trachtenparty auch wirklich nur die Aufmerksamkeit zuteil wird, die sie sich wünschen, und Herren eher einen Volltreffer als eine Bauchlandung erleben, verraten wir euch, was die ominöse Schleife an der Dirndlschürze für eine Sprache spricht. So entschlüsselst du den Dirndlschleifen-Code!

Dirndl-Schleife links gebunden

  • Dirndl-Schleife links – Noch zu haben

    Bindet eine Dame die Schleife auf der (von ihr aus gesehen) linken Seite am Dirndl, ist sie Single – oder einem Flirt zumindest nicht abgeneigt. Hier hat man als Mann mit einer Aufforderung zum Tanz wahrscheinlich gute Karten. Und als Frau sollte man nichts dagegen haben, die Bekanntschaft des einen oder anderen „Schürzenjägers“ zu machen!

 

 

 

Dirndlschleife rechts gebunden

  • Dirndl-Schleife rechts – In festen Händen

    Eine Schleife vorne rechts signalisiert, dass die Trägerin bereits fix vergeben ist und man hier mit Anbandeleien auf Granit beißt. Aber es gilt auch umgekehrt: Wenn dich niemand anspricht, obwohl du interessiert wärst, überprüfe einmal, wo deine Schleife geknotet ist! Manche vermuten, dass die Tradition daher rührt, dass verheiratete Frauen in der Öffentlichkeit zur Rechten ihres Gatten gingen. Eine großzügige Dirndlschleife auf der rechten Seite ihres Rockes hätte demnach beim engen Lustwandeln eher gestört, während Alleinstehende beim Dirndl-Schleife-Binden auf dieses Detail keine Rücksicht zu nehmen brauchten.

 

Dirndl-Schleife vorne gebunden

  • Schleife Mitte vorne – Ich weiß nicht oder sag nix!

    Traditionell bedeutet eine vorn in der Mitte der Schürze gebundene Dirndlschleife, dass das Madl noch Jungfrau ist, und demnach auch nicht zu haben für liederliche Spielchen. Ob das heute noch so gehandhabt wird, ist aber zweifelhaft. Häufiger signalisieren Damen damit, dass sie sich über ihren eigenen Beziehungsstatus unsicher sind – oder ihn einfach nicht preisgeben wollen. Hier könnten mutige Herren also ihr Glück wagen, und die Damen sollten auf allerlei Sprüche gefasst sein.

 

 

Dirndl-Schleife hinten gebunden

  • Schleife hinten – Verwitwet, Kellnerin, oder schlicht „dagegen“

    Die Trägerin einer am Rücken gebundenen Dirndlschleife ist entweder verwitwet, oder gehört zum Personal. Mitunter sieht man aber auch junge Damen, auf die keines von beidem zutrifft – diese tragen entweder zum ersten Mal Dirndl und haben sich nicht ausreichend eingelesen, oder sie verweigern den „Schleifen-Kodex“ ganz einfach. Auch ist die am Rücken gebundene Schleife der Schürze in manchen Regionen – z.B. in der österreichischen Steiermark – ortsüblich. Das heißt, eine hinten gebundene Dirndlschleife muss noch keinen Anlass geben, Beileid auszudrücken!

Tatsächlich wurde der „Code“ der Dirndl-Schleife allerdings vor unbestimmter Zeit mehr oder weniger willkürlich erfunden, und in der traditionellen Trachtenmode finden sich keine Anzeichen dafür, dass Damen ihren Ehestatus so prominent zur Schau stellten. Wer also aus persönlichem Geschmack die Schleife an einer bestimmten Stelle tragen möchte, bricht damit keine Regeln – sie sollte einfach stets einen guten Konter parat haben!

Share.

Über den Autor

Alpenwelt Online Team

Das Alpenwelt Online Team schreibt über alles, was die bunte Welt der Trachten und der Trachtenmode bewegt. Thema ist, was das traditionelle Herz aufblühen lässt wie ein Sträußerl Edelweiß. Fragen zum Inhalt oder Anregungen für das Magazin? Wir freuen uns auf deine Nachricht!

Loading Facebook Comments ...

Leave A Reply