dcsimg

Damen
Farbe
Alles
Größe
Alles
Marke
Alles
Preis
Alles

Sortieren nach:
Preis

Dirndl mit dekorativer Schnürung (3tlg.)
  • Dirndl mit dekorativer Schnürung (3tlg.)
  • jetzt ab € 119,99
Dirndl mit Satinschürze (3tlg.)
  • Dirndl mit Satinschürze (3tlg.)
  • jetzt ab € 99,99
Dirndl mit Paillettenbesatz, (3tlg.)
  • Dirndl mit Paillettenbesatz, (3tlg.)
  • jetzt ab € 119,99
Dirndl kurz mit Bänderschnürung
  • Dirndl kurz mit Bänderschnürung
  • jetzt ab € 149,99


Dirndl mit Bänderschnürung (3tlg.)
  • Dirndl mit Bänderschnürung (3tlg.)
  • jetzt ab € 99,99
Marjo Dirndl kurz mit modischem Blumendesign
  • Marjo Dirndl kurz mit modischem Blumendesign
  • jetzt ab € 99,99
Marjo Marjo Dirndl kurz mit modischem Blumendesign
  • Marjo Marjo Dirndl kurz mit modischem Blumendesign
  • jetzt ab € 99,99
Marjo Dirndl kurz mit Rüschen am Rocksaum
  • Marjo Dirndl kurz mit Rüschen am Rocksaum
  • jetzt ab € 99,99


Marjo Dirndl kurz mit Rüschen am Rocksaum
  • Marjo Dirndl kurz mit Rüschen am Rocksaum
  • jetzt ab € 99,99
Dirndl midi im Punktdesign
  • Dirndl midi im Punktdesign
  • jetzt ab € 79,99
Stockerpoint Dirndl lang mit Borte
  • Stockerpoint Dirndl lang mit Borte
  • jetzt ab € 79,99
Dirndl midi mit Tüllschürze, Marjo
  • Dirndl midi mit Tüllschürze, Marjo
  • jetzt ab € 179,99


Dirndl, mit Rüschen und Stickereien, Stockerpoint (3tlg.)
  • Dirndl, mit Rüschen und Stickereien, Stockerpoint (3tlg.)
  • jetzt ab € 79,99
Country Line Dirndl midi mit edlem Muster
  • Country Line Dirndl midi mit edlem Muster
  • jetzt ab € 179,99
Dirndl lang in edler Farbkombination, Hannah
  • Dirndl lang in edler Farbkombination, Hannah
  • jetzt ab € 189,99
Dirndl, Turi Landhaus
  • Dirndl, Turi Landhaus
  • jetzt ab € 129,99


Dirndl, Mondkini
  • Dirndl, Mondkini
  • jetzt ab € 169,99
Dirndl kurz mit Doppelschürze, Marjo
  • Dirndl kurz mit Doppelschürze, Marjo
  • jetzt ab € 269,99
Trachtenkleid, OS-Trachten
  • Trachtenkleid, OS-Trachten
  • jetzt ab € 99,99
Dirndl midi mit abnehmbaren Charivari, Country Line
  • Dirndl midi mit abnehmbaren Charivari, Country Line
  • jetzt ab € 189,99


Dirndl midi mit Samtkragen, Country Line
  • Dirndl midi mit Samtkragen, Country Line
  • jetzt ab € 199,99
Dirndl, Turi Landhaus
  • Dirndl, Turi Landhaus
  • jetzt ab € 139,99
Turi Landhaus Dirndl midi mit Blumendruck
  • Turi Landhaus Dirndl midi mit Blumendruck
  • jetzt ab € 129,99
Dirndl midi mit glänzender Doppelschürze, Country Line
  • Dirndl midi mit glänzender Doppelschürze, Country Line
  • jetzt ab € 179,99


Dirndl, Marjo (3tlg.)
  • Dirndl, Marjo (3tlg.)
  • jetzt ab € 99,99
Dirndl midi mit Goscherln am Ausschnitt, Turi Landhaus
  • Dirndl midi mit Goscherln am Ausschnitt, Turi Landhaus
  • jetzt ab € 139,99
Dirndl midi mit Stehkragen, Turi Landhaus
  • Dirndl midi mit Stehkragen, Turi Landhaus
  • jetzt ab € 149,99
Dirndl midi in toller Farbkombi, Hammerschmid
  • Dirndl midi in toller Farbkombi, Hammerschmid
  • jetzt ab € 99,99


Dirndl midi mit Applikatiion, Country Line
  • Dirndl midi mit Applikatiion, Country Line
  • jetzt ab € 119,99
Dirndl midi mit Doppelschürze, Marjo
  • Dirndl midi mit Doppelschürze, Marjo
  • jetzt ab € 189,99
Marjo Dirndl kurz mit Satinbandschnürung
  • Marjo Dirndl kurz mit Satinbandschnürung
  • jetzt ab € 149,99
Dirndl, Mondkini
  • Dirndl, Mondkini
  • jetzt ab € 159,99


 

Das Dirndl: Zeitlos schöne Trachtenmode für Frauen

Wann kann man ein Dirndl tragen? Die Antwort ist ganz einfach: Wenn Frau etwas auf sich hält, trägt sie schöne Tracht! Dieses Motto gilt lange nicht mehr nur fürs Oktoberfest oder andere Brauchtumsveranstaltungen: In einem Dirndl ist Frau bei jeder Gelegenheit bestens gekleidet und richtig gut angezogen. Und das in allen Größen unabhängig von der Figur oder dem Stil.

Die Geschichte: So wurde das Dirndl salonfähig

Traditionelles Dirndl in grün und gelb

Heute denkt wohl niemand mehr im Traum daran, sein Dirndl während des Arbeitens zu tragen. Und dennoch: Vor nicht allzu langer Zeit – genauer im 19. Jahrhundert – wurde das Dirndl als Arbeitsgewand getragen. Es war günstig, widerstandsfähig und oft aus alten Stoffresten zusammengeflickt. Woher es seinen Namen hat? Von den weiblichen Bediensteten in der Haus- und Landwirtschaft, die im alten Sprachgebrauch „Dirnen“ genannt wurden. Sie trugen die Tracht bei jeder Gelegenheit, im Wald genauso wie auf den Almen oder bei der Hausarbeit. Meist bestand es aus einfachen Stoffen wie Baumwolle oder Leinen. Und manches Mal musste sogar alte Bettwäsche als Schürze herhalten. Die Schürze diente in vergangenen Tagen als Schutz für das wertvolle Unterkleid. Damals hat wohl niemand vermutet, dass ein Dirndl, hundert Jahre später, aus Seide und reich verzierten Stoffen hergestellt wird.

Der große Wandel passierte schließlich in den 1930er-Jahren. Edle Städterinnen reisten zur Sommerfrische aufs Land und fanden Gefallen an den bäuerlichen Trachten. Sie begannen, den Look der Mägde nachzuahmen und bauten mehr und mehr traditionelle Elemente in ihre Kleider ein. So zum Beispiel Puffärmel an den Blusen, Schnürmieder oder schön verzierte Schürzen. Das war der Anfang vom Siegeszug des Dirndls auf der ganzen Welt. Und mittlerweile wird das Dirndl nicht nur in Deutschland und Österreich getragen.

Dirndl und Trachtenmode von Alpenwelt

Im Onlineshop von Alpenwelt finden Sie eine große Auswahl an Trachten für Herren und Kinder, sowie schöne Dirndl für absolut jeden Anlass. Egal ob sexy Dirndl für die Wiesn, elegantes Landhausdirndl für eine Trachtenhochzeit oder das traditionelle Dirndl für den Festtagsumzug. Im Alpenwelt Trachten-Sale können Sie in der großen Auswahl traditioneller Kleider stöbern und Ihr Dirndl günstig kaufen. Natürlich freuen Sie sich auch hier über ein ganzes Jahr Qualitätsgarantie.

Um Ihr Trachtenoutfit abzurunden, gibt es bei Alpenwelt die passenden Dirndl-Accessoires wie Trachtenschmuck, Taschen oder Tücher ebenfalls gleich im Shop. Die Bestellung und Zahlungsabwicklung im Alpenwelt Onlineshop ist sicher und durch die vielen angebotenen Zahlungsmöglichkeiten einfach und unkompliziert. Via Express-Versand erhalten Sie Ihre Bestellung dann je nach Bestellzeit und Verfügbarkeit im Idealfall bereits am nächsten Tag. Und das ganz ohne Zusatzkosten! Genießen Sie den Service bei Alpenwelt, Ihrem Onlineshop für Trachtenmode - einfach fesch in Tracht.

Dirndl im Detail: Wie trägt Frau die Tracht?

Die Bestandteile eines Dirndls sind im Grunde schnell erklärt:

  • » Dirndlkleid mit Mieder

  • » Dirndlbluse: Je opulenter die Dirndlbluse gestaltet ist, desto aufregender setzt sie Ihr Dekolleté in Szene. Rüschen und ein atemberaubender Ausschnitt mit kleinem Stehkragen gehören zum klassischen Dirndl einfach dazu.

  • » Trachtenstrümpfe: Bloße Beine mögen aufregend zum Dirndl sein. Aber noch authentischer wirkt Ihr Outfit, wenn Ihr Dirndl-Stil (und der Schuh-Look) von den passenden Strümpfen aufgegriffen wird. Es reicht schon, wenn die Strümpfe nur dezent (aber keck) über die Schuhe hinaus blitzen.

  • » Dirndlschürze: Ohne Schürze kein fertiger Trachtenlook mit Dirndl. Punkt. Der Vorbinder ist erstens ein Flirt-Signal, zweitens ein perfekter Abschluss fürs Dirndl und drittens ein farblicher Leitfaden für Ihre Accessoires und die Schuhe. Absolutes Muss!

  • » Dirndlschuhe: Klassische Trachtenschuhe oder freche Bergsteigerstiefel? Bei der Auswahl Ihrer Schuhe lassen Sie sich vom Dirndl leiten. Ist es trendy, dürfen die Schuhe ausgefallener sein. Ist es klassisch, sind geschlossene Pumps eine gute Wahl. Stilbrüche zwischen Dirndlstil und Schuh? Lieber nicht!

Ein wahrer Kenner wirft stets einen genauen Blick auf die Details und den Sitz der einzelnen Teile.



Trendy, traditionell, elegant: Welche Dirndl gibt es?

Was früher eine Arbeitertracht war, hängt heute in beinahe jedem österreichischen Damen-Kleiderschrank. Dirndl sind schon längst keine Vereins-Uniformen mehr, die man nur von Einwohnern abgelegener Bergdörfer kennt. Sie sind heutzutage sogar so etabliert, dass man sie zu jedem Anlass tragen kann. Abgesehen von der Münchner Wiesn, wo das Dirndl quasi Pflicht ist, trägt man Dirndl heute zu vielerlei Gelegenheiten. Dazu gehören Hochzeiten, Firmenfeiern, Familienfeste oder Junggesellenabschiede. Auch zu formalen Anlässen macht man im Dirndl eine gute Figur. Denn die Wandelbarkeit der Tracht in Sachen Stil lässt die Kleider trendig, traditionell oder elegant wirken. Besonders die richtig gewählten Accessoires machen das Dirndl für jeden Anlass passend und Frau ist schnell und unkompliziert gut angezogen.

Frech, fesch, mini: Das trendy Dirndl

Sexy Oktoberfest DirndlModebewusste Dirndl-Trägerinnen setzen auf Oktoberfest & Co. neue Dirndl-Trends. Vor allem die Farben eines modernen Dirndlkleids unterscheiden sich von einem klassischen Modell. Es darf ruhig schön knallig werden, wobei sich die Trendfarben Jahr für Jahr verändern. Mode-Dirndl sind meist kurz und beinfrei geschnitten und werden oft mit einem hübschen Unterrock oder Petticoat getragen. Stilbrüche sind bei trendy Dirndln immer willkommen. So dürfen zum jugendlichen Dirndl gerne auch einmal freche Chucks getragen werden.

Wenn Sie sich fragen, welches Dirndl für eine kleine Oberweite ideal ist, dann sind Sie bei einem trendy Modell schon einmal an der richtigen Adresse. Denn der kurze Schnitt und die knalligen Farben lassen Ihnen viele Freiheiten bei der Blusen- und noch wichtiger bei der Unterwäschewahl. Push-up BHs zum Dirndl? Mit einem Trendstück gar kein Problem.

Zeitlos und klassisch: Das traditionelle Dirndl

Nicht immer ist ein trendiges Dirndl angesagt. Bestimmte, feierliche Anlässe erfordern ein klassisches Modell des Trachtenkleids. Je nach Region in Deutschland, Österreich oder der Schweiz werden unterschiedliche Varianten bevorzugt. So zählen die Farben Rot, Grün oder Weiß zu den klassischen Farbtönen, auch das Ausseer Dirndl mit Lila ist eine altbewährte Kombination. Traditionelle Dirndl beinhalten stets Strickstrümpfe und Haferlschuhe. Außerdem haben traditionelle Dirndl zumindest Midi-Länge, reichen also bis mindestens über das Knie oder zum Knöchel.

Edel, festlich und mondän: Das elegante Dirnd

Elegantes DirndlZum eleganten Dinner eingeladen? Oder einem Konzert der klassischen Musik? Dann nichts wie rein ins festliche Dirndl! Tracht ist heute salonfähig und gilt in der eleganten Variante auch als Abendbekleidung. Edle Stoffe wie Seide verwandeln die einstige Kluft der Mägde in elegante Abendgarderobe. Dazu passen hochwertige Pumps und grazile Hochsteckfrisuren.

Das perfekte Dirndl-Dekolletè für den Wow-Effekt

Es ist der Hingucker bei jedem Dirndl-Outfit: Das Dekolleté! Damit es unabhängig von der Körbchengröße optimal zur Geltung kommt, haben wir für Sie einige Tipps parat. Grundlage für ein schönes Dekolleté ist der Dirndl-BH. Durch die Seitenträger und die dicken Polster hebt er den Busen an und pusht ihn gleichzeitig von der Seite nach innen. Et voilà: Schon entsteht der beliebte „Balkon“-Effekt. Zusätzlich sorgen Rüschen und Verzierungen im Ausschnitt für ein voluminöseres Dekolleté. Doch das ist noch nicht alles: Sie können auch mit der richtigen Schnürtechnik tricksen. Für ein optisch volleres Dekolleté binden Sie das Dirndl an der Taille etwas fester. So sitzt alles stabil und es bleibt Raum für eine lockere Schnürung am Oberkörper. Dadurch erscheint nicht nur Ihr Busen fülliger, sondern auch Ihre Taille schmaler.

Sitzt perfekt: Wie bestimme ich meine Maße für Dirndl?

Zu viel Spielraum am Dekolleté und Engegefühl in der Taille? Das passiert Ihnen nicht, wenn Sie Ihre Maße für das Dirndl vorher genau bestimmen. Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung (und einem Maßband) finden Sie die perfekte Trachtenmode. Es ist gar nicht so einfach, Dirndl Maße richtig zu messen und die perfekte Passform für die eigene Silhouette zu finden. Darum unterstützt Sie unser Dirndl Passform Berater dabei. Sie müssen nur Brust- und Taillenumfang der Anleitung entsprechend messen und Ihre Wunschfarbe sowie -länge eingeben – schon empfehlen wir Ihnen verfügbare Dirndl in Ihrer Konfektionsgröße. Damit sparen Sie sich den Einkauf in überfüllten Geschäften und suchen sich Ihr Dirndl bequem von zu Hause aus. Denn mal ehrlich: Wer probiert schon gern in engen Umkleidekabinen Dutzende Dirndl und findet am Ende doch nicht das Richtige? Doch Achtung: Je nach Hersteller und Material kann die Größe leicht variieren. Deshalb ist es gerade beim Online-Shopping wichtig, nicht nur auf die reinen Größenangaben zu schauen, sondern sich vielmehr auf Ihre Brust-, Taillen- und Hüftmaße zu konzentrieren. Nur so stellen Sie sicher, dass Ihr bestelltes Dirndl auch wirklich passt!


Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Bestimmung der Körpermaße


Schritt 1: Die Vorbereitung

  • » Tragen Sie nur dünne Oberwäsche oder legen Sie die Kleidung zum Messen ganz ab. Dann wird es genauer.

  • » Lassen Sie sich beim Messen von einer Freundin helfen, auch das vermeidet Messfehler.

Schritt 2: Der Brustumfang

  • » Legen Sie das Maßband genau waagerecht einmal um den Oberkörper – und zwar an der höchsten Erhebung der Brust. Es sollte genau aufliegen, aber weder zu eng noch zu weit sein. Notieren Sie die Zahl.

Schritt 3: Der Taillenumfang

  • » Legen Sie das Maßband um die schmalste Stelle Ihres Bauchbereichs, etwa zwei Fingerbreit über dem Bauchnabel.

  • » Das Maßband muss so sitzen, dass Sie noch problemlos ein- und ausatmen können.

  • » Notieren Sie sich auch diese Zahl.

Schritt 4: Die Seitenlänge

  • » Die Seitenlänge bestimmt, ob Sie lieber ein Mini-, ein Midi- oder ein Maxi-Dirndl tragen sollten.

  • » Stellen Sie sich aufrecht hin und messen Sie gerade von der Taille, über die Hüfte bis zur Fußsohle.

  • » Ein Mini-Dirndl endet am besten an der Mitte der Oberschenkel.

  • » Ein Midi-Dirndl umspielt den oberen Bereich des Knies.

  • » Ein Maxi-Dirndl reicht bis kurz unter die Waden.

Die Maße sind Näherungswerte und Sie finden bei Alpenwelt Dirndl, die mehrere Maße abdecken können. Hier ein paar Angaben als Beispiel:

  • » Ein Brustumfang von 85 bis 88 cm und ein Taillenmaß von 69 bis 72 cm ergeben die Größe 36 (S).

  • » Ein Brustumfang von 89 bis 92 cm und ein Taillenmaß von 73 bis 76 cm ergeben die Größe 38 (M).

  • » Ein Brustumfang von 93 bis 96 cm und ein Taillenmaß von 77 bis 80 cm ergeben die Größe 40 (L).

Auch wenn sich Dirndl beim Tragen stets noch etwas weiten, sollten Sie Ihre Wahl nicht zu knapp (oder zu groß!) treffen. Denn sonst sind zu viel Spielraum am Dekolleté und Engegefühl in der Taille wirklich vorprogrammiert.

Welches Dirndl macht schlank?

Trachtenmode steht kurvigen Damen genauso gut wie eher androgynen Frauentypen. Es sollte jedoch in jedem Fall knackig eng sitzen. Eine genaue Anleitung, wie das Dirndl sitzen soll, haben wir für Sie im Alpenwelt-Magazin zusammengestellt. Mit einem Dirndl können Sie bei einer weiblichen Figur durch cleveres Schnüren und den perfekten Sitz Ihre Vorzüge betonen. Überhaupt ist das schicke Trachtenkleid ideal, um das Frausein zu feiern. Schlanker wirken Sie in jedem Fall – und mit der richtigen Schnürtechnik kommen dazu noch die passenden Kurve.

Was ist ein Mieder-Dirndl?

Das Mieder ist das klassische Oberteil für Damen auf dem Oktoberfest. Meist ist es Teil eines Dirndls oder wird mit diesem kombiniert. Es wirkt jedoch auch genauso gut in Verbindung mit einer engen Lederhose. Das Mieder setzt Ihren Oberkörper in Szene und zaubert ein schönes Dekolleté. Es ist in zahlreichen Ausführungen erhältlich: von geschnürt mit Seidenbändchen oder mit Silberkettchen bis zum Modell mit Reißverschluss oder kleinem Charivari. Je nach Wunsch und Vorliebe werden die Dirndl-Mieder schlicht gehalten oder detailreich verziert. Auch beim Ausschnitt haben Sie die Qual der Wahl: Sollen es verspielte Froschgoscherl sein oder doch lieber ein herzförmiges Dekolleté mit Kelchkragen? Die wichtigste Frage lautet dabei immer: Welches Mieder zaubert bei mir das perfekte Dirndl-Dekolleté? Der Passformberater von Alpenwelt hilft bei der Wahl des Kleides, das ideal zu Ihnen passt.

Welche Dirndlbluse zu welchem Dirndl?

Kein Dirndl ohne Dirndlbluse! Sie wird unter dem Mieder getragen und sollte mit dem Dirndl harmonieren. Also stellt sich die Frage: Welche Dirndlbluse zu welchem Kleid, um das Wiesn-Dekolleté perfekt in Szene zu setzen? Generell gilt: Bluse und Dirndl sollten aufeinander abgestimmt sein. Ist Ihr Kleid aus Baumwolle, empfiehlt es sich, Ihre Bluse ebenfalls aus Baumwollmaterial zu wählen. Hat Ihr Trachtenkleid einen tiefen Ausschnitt, sollte das auch für Ihre Bluse gelten. Wenn Ihr Dirndl farbenfroh und mit vielen Borten und Knöpfen verziert ist, darf Ihre Bluse gerne dezent sein. Ist das Trachtenkleid eher schlicht, greifen Sie ruhig zur Bluse mit Spitze oder Rüschen.

Welche Schuhe zum Dirndl?

Auch passende Strümpfe gehören zum Dirndl-Outfit. Je nach Lieblingslook passen gestrickte Modelle oder solche aus feinem Material. Idealerweise werden die Strümpfe gleich passend zu den Schuhen ausgewählt. Denn nicht jeder Strumpf sieht zu jedem Paar Schuhe gut aus. Und auch bei den Schuhen ist die Auswahl wieder groß: Ob zierliche Trachtenpumps, bequeme Trachtenballerinas oder doch der kokett geschnürte Trachtenstiefel, entscheidet letztlich der Stil der Trägerin und natürlich der Gesamteindruck des Dirndls. Welche Schuhe zum Dirndl passen, erklären wir Ihnen noch ausführlicher im Alpenwelt Magazin.

Welche Seite Dirndl-Schürze binden?

Den krönenden Abschluss bildet bei jedem Dirndl die Schürze. Mit einer Schürzen-Auswahl im Kleiderschrank lässt sich der Look einfach und unkompliziert verändern. Denn mittlerweile gibt es eine riesige Auswahl an Schürzen-Modellen. Dabei ist jedoch eines ganz besonders wichtig: das Binden der Dirndlschleife. Die Position der Schürzenschleife sagt nämlich sehr viel über den Beziehungsstatus der Trägerin aus! Trägt eine Frau die Schleife auf der linken Seite, bedeutet dies, die Dame ist noch zu haben. Bindet man diese hingegen auf der rechten Seite, gibt man sich als fix vergeben oder verheiratet zu erkennen. Eine auf dem Rücken zusammengebundene Schleife weist entweder eine Witwe aus oder eine Dame vom Barpersonal. Und trägt man die Schleife vorne in der Mitte, kann es passieren, dass man von einem Kenner für eine Jungfrau gehalten wird. Um peinliche Fragen zu vermeiden, ist es ratsam, die Schürze nach diesem Muster zu binden - mehr hier zum Thema Dirndl-Schleife binden.

Welche Accessoires zum Dirndl?

Mit einem feschen Dirndl ist es natürlich noch nicht getan. Wie bei allen Outfits komplettieren in der Trachtenmode erst die Accessoires den Look. Von hübschen Trachtentaschen und -Beuteln über Schmuck bis hin zu Schuhen und Trachtenhüten finden Sie zahlreiche Accessoires im Alpenwelt Onlineshop. Peppen Sie mit Ohrringen, Ketten oder Armbändern Ihr Trachtenkleid auf. Wenn Sie ein auffälliges Dirndl tragen, greifen Sie zu dezenterem Schmuck. Ist Ihr Dirndl schlicht, darf es ruhig etwas mehr sein. So oder so: Kropfbänder liegen in der Trachtenmode besonders im Trend. Dabei handelt es sich um kettenähnlichen Schmuck, der eng am Hals liegt und besonders breit gearbeitet ist. In allen möglichen Variationen verfügbar, machen die hübschen Schmuckstücke jedes Trachtenoutfit perfekt: von zart und fein bis hin zu pompös. Ein absoluter Hingucker und persönliches Statement für das waschechte Wiesn-Styling.

Wie reinigt man ein Dirndl?

Leider lässt es sich nicht immer vermeiden: Auf den Wiesn oder anderen Volksveranstaltungen kommt es oft zu Unaufmerksamkeiten und plötzlich landet Bratensoße oder Bier auf dem schicken Dirndl. Damit Sie trotzdem unbeschwert feiern können, zeigen wir Ihnen, wie Ihr Trachtenkleid nach einem ausgelassenen Fest wieder wie neu aussieht. Mittlerweile lassen sich die meisten Dirndl problemlos in der Maschine waschen. Allerdings sollten Sie sich vorher immer die Pflegehinweise auf dem Etikett durchlesen, um böse Überraschungen zu vermeiden. Grundsätzlich sind Sie gut beraten, wenn Sie das Dirndl bei niedriger Temperatur und geringer Schleuderzahl – oder gar im Schonwaschgang – mit einem Feinwaschmittel waschen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, wäscht das Dirndl separat und in einem Wäschenetz. Empfehlenswert ist ebenfalls die Dirndlschürze vorher abzunehmen und sie mit der Hand zu waschen. Bei Hornknöpfen am Trachtenkleid ist Vorsicht geboten: Sie sollten vorher ebenfalls entfernt werden, da sie in der Maschine leicht brechen können. Am besten trocknet das Dirndl aufgehängt an einem Kleiderbügel an der frischen Luft. Auf keinen Fall darf es in den Trockner! Auch beim Bügeln sollten Sie einige wichtige Hinweise beachten. Zunächst ist es auch hier wichtig, einen Blick auf die Pflegehinweise im Etikett zu werfen. Am unkompliziertesten sind Kleider aus reiner Baumwolle und ohne Stickereien. Sie lassen sich meist problemlos bei mittlerer Hitze bügeln. Dirndl mit Tüllrock oder aus gemischtem Gewebe vertragen wesentlich weniger Hitze und bleiben schnell am Bügeleisen kleben. Daher ist eine beschichtete Oberfläche ein Muss! Außerdem ist es ratsam – besonders bei aufwendigen Applikationen und Stickereien – das Kleid auf links und bei niedriger Temperatur zu bügeln. Wem das zu viel Aufwand ist, der kann sein Dirndl natürlich auch einfach in die Reinigung geben.






Farbe
Alles
 
  • beige
  • blau
  • braun
  • gelb
  • grau
  • grün
  • lila
  • orange
  • pink / rosa
  • rot
  • schwarz
  • silber
  • weiß
ÜBERNEHMEN
Größe
Alles
 
Damen-Normalgrößen
  • 32
  • 34
  • 36
  • 38
  • 40
  • 42
  • 44
  • 46
  • 48
  • 50
  • 52
  • 54
  • 56
  • 58
ÜBERNEHMEN
Marke
Alles
 
  • BERND NABER
  • BERWIN & WOLFF
  • COUNTRY LINE
  • HAMMERSCHMID
  • HANNAH
  • HOHENSTAUFEN
  • KRÜGER FEELINGS
  • KRÜGER MADL
  • LOVE NATURE
  • MARJO
  • MONDKINI
  • OS-TRACHTEN
  • SHEEGO STYLE
  • SPIETH & WENSKY
  • STOCKERPOINT
  • TURI LANDHAUS
ÜBERNEHMEN
Preis
Alles
nur reduzierte Artikel
 
  • bis 90,00
  • bis 140,00
  • bis 200,00
  • bis 250,00
  • über 250,00
 
  • bis
ÜBERNEHMEN
Sortieren nach:
 
  • Preis, aufsteigend
  • Preis, absteigend
  • Neuheiten zuerst
  • Topseller zuerst