Lederhose kombinieren: So geht’s!

0

Lederhose kombinieren: Was passt dazu und wie trägt man sie wirklich?

In diesem kleinen Leitfaden erfahren die Herren der Schöpfung, wie sie ihre Lederhose richtig kombinieren, ohne sich Städter-Blöße zu geben, und dabei auch noch eine gute Figur machen. Wer sich als Wiesnprinz qualifizieren möchte, geht hier auf Nummer Sicher: Mit diesen Klassikern kann man(n) nichts falsch machen …

Es gibt unterschiedliche Auffassungen, welche Begleiter die richtigen für die Lederhose sind. Grundsätzlich gilt – es kommt immer auf den Anlass an. Während man bei offiziellen Events eher strikt auf die Kombination der Lederhose mit Hemd und Haferlschuhen achten sollte, darf es beim Maibaum-Aufstellen oder bei einem gemütlichen Volksfest gerne mal die sportliche und legere Variante sein.

Kenner kombinieren die Lederhose natürlich zum Haferlschuh.

Das Schuhwerk: Knöchelhohe Haferlschuhe aus Leder mit der typischen Schnürung an der Seite und der etwas breiteren Form gelten als das traditionelle Schuhwerk zur Lederhose. Hat man keinen „Haferl“ zur Hand, passen zur Not auch schwarze Halbschuhe ohne Glanz. Wer die Lederhose sportlich interpretiert, trägt sie mit Sneakers oder Chucks – die Adeligen hätten darüber bestimmt ihre Nase gerümpft, doch jugendliche Lederhosen-Liebhaber genießen den bunten Stilmix und trauen der Hose auch ein neues Outfit zu. Aber es darf auch mal ein moderner Trachten-Sneaker sein


 

Rot-kariertes Trachtenhemd

Das Hemd: Eine Lederhose ist erst mit dem richtigen Hemd komplett. Die traditionell übliche Variante war die Pfoad, ein weites helles Leinenhemd. Mittlerweile wurde sie abgelöst vom klassischen Hemd, das da entweder blütenweiß – für festliche Anlässe – oder auch kariert sein darf: rot, blau und dunkelgrün sind die beliebtesten Farben für die kleinen Karos. Bei sehr sportlichen oder legeren Events darf man die Lederhose auch mal mit einem Polo oder einem T-Shirt kombinieren– aber Vorsicht, in manchen Kreisen wäre dies bestimmt ein modischer Fauxpas. Modernes legeres Trachtenshirt mit Applikation


 

 

 

 

Beige Trachtenstrümpfe mit Stickerei

 

Die Strümpfe: „Stutzen“ sind in aufwändiger Handarbeit gestrickte Wollstrümpfe, die die Waden der Burschen bedecken und betonen zugleich. Bei festlichen Anlässen gilt: Wehe, der Stutzen rutscht! Hier muss alles stramm sitzen. Die ganz Mutigen und Traditionsbewussten greifen zu den Loferl, eine Strumpf-Variante ohne Fuß, die nur die Wade bedeckt. Wichtig ist natürlich, dass Socken oder Füßlinge dann farblich auch zum Loferl passen.


 

Dunkle Strickjacke mit Silberknöpfen

 

Die Strickjoppe: Die Strickjacke oder Strickjoppe darf natürlich nicht fehlen, wenn der Abend mal etwas länger und die Temperatur kühler wird. Dazu sieht sie natürlich fesch aus und verpasst dem Lederhosen-Look eine gemütliche Note. Besonders jugendliche Modelle fallen mittlerweile durch sportliche Details wie Kapuzen oder offene Taschen auf, tendenziell bleibt der Stil aber reduziert, rustikal und – sehr wichtig – robust: Eine Joppe soll sich schließlich etwas länger halten. Daher rührt auch der heute vielfach von Designern imitierte verstärkte Ellbogen, den ein Flicken vor schneller Abnutzung schützen soll.



Ob Krawatte, Halstuch oder Hut: Mit Accessoires lässt sich die Lederhose kombinieren und das Outfit komplettieren.

Die Accessoires: Selbstredend, dass sich der modebewusste Mann nicht mit dem Notwendigsten zufrieden gibt – hier kommen Accessoires ins Spiel, die das Outfit mal lässig, mal edel komplettieren. Was sich immer kombinieren lässt, ist Halsschmuck: eine Krawatte für festliche Anlässe, ein Halstuch für die Freizeit. Die Mutigen tragen sowieso Hut – ein Trachtenhut aus Filz sieht nicht nur zünftig aus, sondern schützt das Haupt auch vor übermäßiger Sonneneinstrahlung. Traditionell wird in der „tanzlosen Zeit“, der Fasten- und der Adventszeit, übrigens kein stehender Hutschmuck getragen. Also wer sein Hutband mit Federn oder Blumen geschmückt hat, verzichtet in konservativen Kreisen dann lieber darauf – oder greift kennerhaft zum liegenden Gamsbart.

 

Share.

Über den Autor

Alpenwelt Online Team

Das Alpenwelt Online Team schreibt über alles, was die bunte Welt der Trachten und der Trachtenmode bewegt. Thema ist, was das traditionelle Herz aufblühen lässt wie ein Sträußerl Edelweiß. Fragen zum Inhalt oder Anregungen für das Magazin? Wir freuen uns auf deine Nachricht!

Loading Facebook Comments ...

Leave A Reply